top of page

Reiseintopf


eines meiner lieblingsrezepte von meinem lieben vater, das ich auch als vegane variante in mein catering-menü übernommen habe (siehe rezept). zum würzen verwende ich ein arabisches gewürz namens hawaij - eine sehr reichhaltige gewürzmischung mit kreuzkümmel, koriander, kurkuma, schwarzem pfeffer und kardamom. wenn du dieses rezept ausprobieren möchtest, aber das gewürz nicht hast - trage dich auf unserer homepage in unsere mailingliste ein und du bekommst per post eine probe unserer hausgemachten version!

nun zum rezept:

für etwa 3-4 Personen:

3 Zwiebeln

2 Esslöffel Olivenöl

3 rote Paprika

5-6 Karotten

2 Hähnchenschenkel (für ein veganes Gericht ersetzen Sie das Hähnchen durch Soja-Medaillons, nachdem sie 10 Minuten in heißer Gemüsebrühe gezogen haben)

1 Tasse Basmati-Reis (Sie können den Reis auch durch braunen Reis ersetzen)

1 Tasse gekochte Hühnerbrühe (1,5 Schnitte für braunen Reis)

8 Kardamonkapseln

1 rote Chilischote

5-6 Knoblauchzehe

1/2 Tasse getrocknete Cranberrys

1 Esslöffel Hayajeg (siehe und des Rezepts)

Salz, Pfeffer





1. Zwiebel in Würfel schneiden

2. in einem großen Topf mit Olivenöl bei mittlerer Temperatur ca. 10-15 Minuten braten, bis die Zwiebel durchsichtig und an den Rändern etwas braun werden.

3. In der Zwischenzeit die Paprika in dünne Streifen schneiden

4. die Möhren schälen und raspeln

5. Wenn die Zwiebel fertig sind, das Hühnerfleisch oder die Soja-Medaillons hinzufügen und ein paar Minuten anbraten, bis sie etwas Farbe bekommen

6. Alle restlichen Zutaten hinzufügen und mit Salz und Papier nach Belieben würzen, alles miteinander vermischen.

7. Auf kleiner Flamme zugedeckt 20 Minuten kochen (ca. 30 Minuten für braunen Reis)

Be-Te-Avon (Guten Appetit)


74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page