top of page

Israelischer Salat

Aktualisiert: 9. Dez. 2022



Eine perfekte Mahlzeit für warme Sommertage – leicht und trotzdem ein Gericht für sich.


Der israelische Salat besteht im Grunde aus verschiedenen klein (oder sehr klein) geschnittenen Gemüsesorten, frisch gepresstem Zitronensaft, gutem Olivenöl, Salz und Pfeffer. Fertig. Er ist in 10 Minuten vorbereitet, gesund und einfach lecker. Am besten werden frische Bio-Produkte verwendet, der Geschmack ist davon sehr abhängig.

Gurke und Tomate gehören immer dazu, der Reste individuell ganz nach Geschmack. In israelischen Familien kann es zu lebhaften Diskussionen am Abendtisch kommen, ob und warum eine Zwiebel in den Salat gehört. (Bei uns heißt er einfach nur „der Salat“.) ☺


Hier kommt meine Lieblingsvariante. Für eine vegane Option kann man den Fetakäse durch gebratenen Tofu oder gebratene Pilzen ersetzen oder einfach ganz weglassen.

Za’atar ist ein riesiges PLUS aber kein MUST.

Die Zutaten sind für zwei Personen oder eine sehr hungrige:


1 kleine Gurke oder 1/3 einer großen Salatgurke

1 Tomate

1 Karotte

1/2 rote Paprika

1/2 rote Zwiebel

2 EL Mais

50 Gramm Feta

1 EL Za’atar

Saft von 1/2 Zitrone

1-2 EL gutes Olivenöl


Das Gemüse klein schneiden und in eine Schüssel geben, Mais und Feta dazu und mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Einmal umrühren, Za’atar drauf und sofort servieren.


Be-Te-A-von! (Guten Appetit)



67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page